Hundesteuer in Berlin

Berlin - Hundesteuer in der Bundeshauptstadt.In der Bundeshauptstadt, zugleich die größte bzw. einwohnerreichste Stadt Deutschlands, gibt es eine gestaffelte Hundesteuer. Für den ersten Hund wird eine Hundesteuer in Höhe von 120 Euro fällig, jeder weitere Hund kostet dann 180 Euro. Es handelt sich um eine Jahressteuer, Erhebungszeitraum ist das Kalenderjahr.

(mehr …)

Hundesteuer in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main Hundesteuer.Auch die hessische Großstadt Frankfurt am Main möchte von Hundehaltern Hundesteuer haben. Für den Ersthund wird dabei noch eine relativ moderate Hundesteuer in Höhe von 90 Euro fällig, jeder weitere Hund kostet dann 180 Euro. Wer drei Hunde in Frankfurt hält, wird damit gleich mit 450 Euro zur Kasse gebeten. Was dann 150 Euro pro Vierbeiner macht.

(mehr …)

Hundesteuer in Köln.

Hundesteuer Köln

In Köln, der größten bzw. bevölkerungsreichsten Stadt in Nordrhein-Westfalen werden Hundebesitzer kräftig zur Kasse gebeten. Die Hundesteuer für einen Hund beträgt hier jährlich 156 Euro. Bezahlen muss man die Hundesteuer in Köln dabei halbjährlich. Hundesteuer zahlen muss in Köln, wer zu Zwecken der privaten Lebensführung in Köln einen Hund hält. Weiterlesen…

Hundesteuer in Lübeck.

Hundesteuer Lübeck

In Norddeutschland zählt Lübeck zu den Spitzenreitern was die Höhe der Hundesteuer angeht. Die Unterschiede bei der Hundesteuer gerade in Norddeutschland sind hoch. In kleinen ländlichen Gemeinden zahlt man meist weniger, in Städten mehr. Aber Lübeck und Bad Segeberg in Schleswig-Holstein langen bei der Hundesteuer richtig zu und liegen dabei Weiterlesen…